Sabine Glahr
/


Hypnotherapie

 

Rückschulung auf die dominante Hand als Schreibhand


Auch im Erwachsenenalter ist es möglich, sich auf die dominante linke Hand zurückzuschulen. Eine generelle Empfehlung kann nicht gegeben werden. Dies muss immer eine individuelle Entscheidung sein. Diese ist abhängig vom Beschwerdebild, den Lebensumständen, dem Beruf und anderem. Hypnose kann bei der Entscheidungsfindung helfen.

Bei der Rückschulung auf die dominante Hand als Schreibhand treten mitunter Schwierigkeiten auf. Irgendwie geht es nicht richtig voran oder es treten körperliche Beschwerden wie zum Beispiel Schwindel auf. Dahinter verbergen sich nicht selten innere Widerstände gegen die Umschulung oder weiterbestehende Gebote aus der Kinderzeit. Wie beispielsweise der Satz "Nimm die schöne Hand".

Manchmal tauchen auch belastende Erinnerungen auf, zum Beispiel an traumatisierende Erlebnisse im Zusammenhang mit dem Schreibenlernen. 

Hier braucht es eine speziell auf das Thema Händigkeit und Rückschulung ausgerichtete psychotherapeutische Unterstützung. Als bereits im frühen Kleinkindalter umgeschulte Linkshänderin habe ich im Rahmen meiner eigenen Rückschulung ein hypnotherapeutisches Konzept entwickelt, mit dessen Hilfe unter anderem innere Widerstände bearbeitet, innere Gebote und Verbote aufgehoben, Konflikte bearbeitet und Traumatisierungen entschärft werden können.